Kreativität in der Krise macht sich bezahlt: Salzburger Messebauspezialist STANDout für Constantinus Award nominiert

STANDout trotzt der Corona-Krise mit neuen Geschäftsmodellen und Zukunftskonzepten.

Gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Turnaround Innovation überzeugte man damit nun die Expertenjury des jährlich verliehenen Constantinus Award und freut sich über die Nominierung in der Kategorie „Strategisches Krisenmanagement“.

 

Innovativ und mutig durch die Krise

Die COVID-Pandemie trifft die Wirtschaftsbranchen unterschiedlich hart. Es gibt Gewinner, es gibt Verlierer. Letztere können nur durch Ideenreichtum und Kreativität ums wirtschaftliche Überleben kämpfen. Der Event- und Messebauprofi STANDout reagierte bereits frühzeitig auf die stillstehende Messe- und Veranstaltungsszene. In Zusammenarbeit mit der Wiener Innovationsmanagerin Annabell Pehlivan von Turnaround Innovation wagte sich das Salzburger Unternehmen offen und ohne Scheuklappen an zukunftsträchtige, krisensichere Standbeine heran. „Zugegebenermaßen macht uns Corona das Betriebsleben alles andere als leicht. Wir sind daher sehr froh und stolz, dass die Idee, bewusst über den Tellerrand zu blicken und sich zu neuen Produkten bzw. Dienstleistungen zu bekennen, aufgegangen ist“, meint Geschäftsführer Gerald Klaushofer.

Virtuelle Messen, Akustikmodule und Holzlaufräder für Kinder

Ziel von STANDout war es, mittels eines effizienten Innovationsprozesses so rasch es geht Oberwasser zu gewinnen und die pandemiebedingte Abwärtsspirale zu stoppen. Zur großen Freude aller Beteiligten, konnte am Ende ein Bündel an zukunftsweisenden Erfolgen gefeiert werden: STANDout bietet mit „Digital Stage“ ab sofort Messestände, Showrooms oder gleich komplette Events in einer virtuellen Umgebung an – weltweit verfügbar und garantiert virenfrei! Weiters entwickelt der Eventspezialist besondere Wandpaneele, die sich auf die Verbesserung von Raumakustik konzentrieren. Last but not least wird ein Kinderlaufrad namens STO-Bi angeboten – produziert in nachhaltiger Holzbauweise.

Die Nominierung für den Constantinus Award bestätigt, dass sich der Mut zu neuen Geschäftsfeldern und Produkten gelohnt hat. „Natürlich war am Anfang eine gewisse Skepsis im Betrieb vorhanden. Dennoch kann ich jedem Unternehmen nur empfehlen, den Mut zu haben Neues zu probieren – und nicht stillzustehen“, ergänzt Geschäftsführer Bernhard Brandl.

Constantinus Award ehrt Österreichs Beratungs- und IT-Branche

Der Constantinus Award prämiert die Beratungsqualität der Sparten Unternehmensconsulting, Buchhaltung sowie IT und stellt neben den Beratern insbesondere deren Kunden ins Rampenlicht. Sieben verschiedene Kategorien stehen zur Auswahl. Der Preisverleihung erfolgt jährlich und findet seit 2003 statt – dieses Jahr am 23. September 2021 im Rahmen der Constantinus Gala auf Schloss Laxenburg.

 

Über STANDout

Von der Zentrale in Salzburg und der Niederlassung in Wien aus betreut STANDout als technischer Full Service-Dienstleister Messen, Kongresse und Events jährlich ca. 8.000 Kunden auf mehr als 500 Events. Bei Bedarf kommt von der Beratung über Konzeptherstellung, Design, Planung und Fertigung bis hin zum schlüsselfertigen Aufbau vor Ort alles aus einer Hand. STANDout entwickelt in 80 Prozent der Fälle auch das Design. Neben dem klassischen Messebau wurde in der Krise auf Innovation und Digitalisierung gesetzt: Produkte für die Sicherheit, individuell gestaltet, schnell in der Handhabung und flexibel im Einsatz. Von der Desinfektionsstation über das Trennelement bis hin zum Holzlaufrad im passenden Design. Nicht nur real, sondern vielmehr digital setzt STANDout unterschiedlichste Unternehmen in Szene. Virtuelle Rundgänge, 360 Grad Bilder und digitale Touren – die „Digital Stage by STANDout“ ermöglicht neue Präsentationen und verbindet zwei Welten.

Alle Infos unter www.standout.eu

Für weitere Presseinformationen wenden Sie sich bitte an:

Reed Exhibitions Österreich:
Sigrid Kuhn
Head of Corporate Communications

Mobil: +43 (676) 82 32 3100
E: Sigrid.Kuhn@reedexpo.at